Kontakt per Telefon

Wir stehen Ihnen gern telefonisch für Fragen zur Verfügung:

T. 030-31 86 92 10

Unsere Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.: 8:30 Uhr – 20:00 Uhr
Sa.: 9:00 Uhr – 20:00 Uhr

Medikamente now

Hier fehlt noch Text…

Aktuelles

Ernährung

Laktose-Intoleranz: Wenn die Milch Beschwerden macht

Knapp 50 Liter Milch hat jeder Bundesbürger 2018 durchschnittlich getrunken und 24 Kilogramm Käse gegessen. Was aber tun, wenn man das Naturprodukt nicht verträgt? Oder sich vegan ernährt? Dafür gibt es einige Alternativen. Empfehlung: 200 bis 250 Gramm Milch täglich Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, täglich 200 bis 250 Gramm Milch oder Milchprodukte […] mehr...

Harmlose Ohnmacht oder ernstes Problem

Schwarz vor Augen – was nun?

Man merkt den Schwindel, fühlt sich schwach und benommen und dann wird es schwarz vor Augen – eine kurze Ohnmacht, medizinisch Synkope, als Folge eines Kreislaufkollapses erlebt jeder dritte Mensch im Laufe seines Lebens. So angsteinflößend ein solcher Vorfall auch erscheint, vielfach sind die Ursachen harmlos. Aber nicht immer: Manchmal steckt auch eine Organstörung hinter […] mehr...

Der tägliche Weg zur Arbeit

Digitaler Coach gegen Stress durch Pendeln

Pendeln bedeutet Zeitverlust, Stress und schlaucht: Dass Pendler gesundheitlich belastet sind und oft auch schlecht schlafen, zeigt das Adlershof-Barometer – eine Studie, die auch im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) erstellt wurde. Die Krankenkasse will aus den Ergebnissen Konsequenzen ziehen mit einem digitalen Anti-Stresscoach den Belastungen entgegenwirken. Lange Anfahrtswege Befragt wurden Beschäftigte des Gesundheitsnetzwerks Adlershof […] mehr...

Wenn der Kinderbauh schmerzt

Bauchweh oder Blinddarm: Keine leichte Sache für Ärzte

„Harmlose“ Bauchschmerzen oder doch eine Blinddarmentzündung – da fällt die Diagnose schwer. Spanische Wissenschaftler empfehlen bei Kindern im Vorschulalter: Wenn der Entzündungsmarker CRP erhöht ist oder die Beschwerden länger als zwölf Stunden andauern, sollte ein Ultraschall zur Abklärung durchgeführt werden. Vielfältige Symptome Wer kleine Kinder hat, weiß: Bauchschmerzen sind keine Seltenheit und ebenso selten lässt […] mehr...

Eigenbeobachtungen wichtig

Bei Rheuma entscheidet Schnelligkeit über die Heilung

Abwarten und Tee trinken – bei Rheuma keine gute Idee. Rheumatologen warnen: Mit jeder Woche, die bei Rheumatoider Arthritis (RA) ohne Therapie vergeht, verschlechtert sich die Prognose und das lebenslang. Darüber hinaus empfehlen die Experten, dem Kleinzehengrundgelenk mehr Beachtung zu schenken – viele wissen nicht, dass die RA klassischerweise dort beginnt. Überhaupt sollten Füße von […] mehr...